Viva Catalunya!

Auf ins Legoland!

Auf ins Legoland!

Anfang Mai waren wir eine Woche im Familien-Urlaub in Dänemark. Mit einem Neunsitzer ging es ca. 9 Stunden in Richtung Norden. Mal was ganz Anderes; nicht immer in den warmen Süden. 🙂 Mit 8 Erwachsenen und einem Kind waren wir im Legoland, im Wasserpark und auf „Safari“ im Zoo. Am besten war die Rullepølse!

Da wir bis Alpbeginn aber noch 3 Wochen Zeit hatten, wollten wir uns ja nicht faul auf die Pelle hocken. Nach langem Flüge checken und überlegen, haben wir uns dann zwischen Türkei, Lettland und Spanien für eine Farm in Les Llosses in den Pyrenäen entschieden.

Mitten im Grünen.

Mitten im Grünen.

Das Bauernhaus mit Stallung.

Das Bauernhaus mit Stallung.

Wir waren auf einem alten rustikalen Hof aus dem Jahre 1896. Zu unseren Arbeiten gehörte das tägliche Melken von 28 Milchkühen. „Torro“ ein stolzer Charolais Bulle bewachte seine Holstein-Kuhdamen, er ist aber so zahm war wie ein kleines Kälbchen. Zusammen mit zwei anderen Helfern hatten wir eine Menge Spaß beim Ausmisten, Zäunen und Gemüsegarten Anlegen. Auch beim Käsen waren wir wieder einmal dabei.
Josep und seine Mutter wohnen normalerweise alleine auf der Farm, was eine Menge Arbeit bedeutet! Auch mit unserer Hilfe waren alle trotzdem täglich ausgelastet.

Torro will selbst beim Melken nicht von ihrer Seite weichen. Etwas gefährlich.

Torro will selbst beim Melken nicht von ihrer Seite weichen. Etwas gefährlich.

Harry und Mel aus Italien.

Harry und Mel aus Italien.

Mit Josep und seiner Mutter am Wahlsonntag.

Mit Josep und seiner Mutter am Wahlsonntag.

Ein Blick in den Käseraum.

Ein Blick in den Käseraum.

Auch beim Couchsurfen in Barcelona  hatten wir mal wieder eine Menge Glück! Bei Humam, einem jodanischen Gittarenmusiker, wohnten wir drei Tage in einem super Stadtteil mit Meerblick. Humam ist der höflichste und freundlichste Gastgeber den man sich wünschen kann. Bei zwei „OpenMic“ Veranstaltungen konnten wir ihn abends spielen hören und waren total begeistert.

Unser Gastgeber Humam; live in action :-)

Unser Gastgeber Humam; live in action 🙂

Die berühmte Sagrada Familia - niemals fertig!

Die berühmte Sagrada Familia – niemals fertig!

Ein typischer Straßenzug im Arbeiterviertel Barceloneta.

Unser Zuhause in einem typischen Straßenzug im Arbeiterviertel Barceloneta.

Der Stadtstrand, nur eine Minute zu Fuß.

Der Stadtstrand, nur eine Minute zu Fuß.

Gestern sind wir in Frankfurt gelandet und jetzt heißt es packen, denn am 7. Juni fängt der Ernst des Lebens an. Es geht los in die Schweiz. Das heißt viel Arbeit, Verantwortung und jede Menge Käse!

Advertisements

3 Gedanken zu „Viva Catalunya!

  1. Hallo Meike,
    leider habe ich keine Handy-Nummer von Dir – somit versuchen wir auf diesem Weg Dir zu Deinem heutigen Geburtstag alles Liebe, Gesundheit, Glück, Erfolg und einen super schönen Tag zu wünschen.
    Man hört nichts mehr von Euch ? Ich hatte angefangen, diesen Teil als ein eigenes kleines Buch zu gestalten, aber die Beiträge sind wenige – vielleicht kommt ja noch was dazu, bevor wir dann den 3. Teil angehen können.
    Liebe Grüße – auch an Harry – von Gudrun & Wilfried, Carmen & Tobias, Nele & Daniel sowie Rolf & Brandy – Kira ist leider schon im „Hundehimmel“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s